§ 9 Absatz 1 EEG 2014
(1) 1Anlagenbetreiber und Betreiber von KWK-Anlagen müssen ihre Anlagen mit einer installierten Leistung von mehr als 100 Kilowatt mit technischen Einrichtungen ausstatten, mit denen der Netzbetreiber jederzeit
1.
die Einspeiseleistung bei Netzüberlastung ferngesteuert reduzieren kann und
2.
die Ist-Einspeisung abrufen kann.
2Die Pflicht nach Satz 1 gilt auch als erfüllt, wenn mehrere Anlagen, die gleichartige erneuerbare Energien einsetzen und über denselben Verknüpfungspunkt mit dem Netz verbunden sind, mit einer gemeinsamen technischen Einrichtung ausgestattet sind, mit der der Netzbetreiber jederzeit
1.
die gesamte Einspeiseleistung bei Netzüberlastung ferngesteuert reduzieren kann und
2.
die gesamte Ist-Einspeisung der Anlagen abrufen kann.