A B D E F G H I J K L M N O Ö P R S T U Ü V W Z

Rentenwertbestimmungsverordnung 2015

Verordnung zur Bestimmung der Rentenwerte in der gesetzlichen Rentenversicherung und in der Alterssicherung der Landwirte zum 1. Juli 2015

RWBestV 2015

vom 12. Juni 2015 (BGBl. I S. 965)

(1) Der aktuelle Rentenwert beträgt ab dem 1. Juli 2015 29,21 Euro.
(2) Der aktuelle Rentenwert (Ost) beträgt ab dem 1. Juli 2015 27,05 Euro.
(1) Der allgemeine Rentenwert in der Alterssicherung der Landwirte beträgt ab dem 1. Juli 2015 13,49 Euro.
(2) Der allgemeine Rentenwert (Ost) in der Alterssicherung der Landwirte beträgt ab dem 1. Juli 2015 12,48 Euro.
(1) Der Ausgleichsbedarf beträgt ab dem 1. Juli 2015 1,0000.
(2) Der Ausgleichsbedarf (Ost) beträgt ab dem 1. Juli 2015 1,0000.
(1) Der Anpassungsfaktor für die zum 1. Juli 2015 anzupassenden Geldleistungen der gesetzlichen Unfallversicherung im Sinne des § 44 Absatz 4 und des § 95 des Siebten Buches Sozialgesetzbuch beträgt 1,0210.
(2) 1Die vom Jahresarbeitsverdienst abhängigen Geldleistungen und das Pflegegeld der gesetzlichen Unfallversicherung im Sinne des § 215 Absatz 5 des Siebten Buches Sozialgesetzbuch für Versicherungsfälle, die vor dem 1. Juli 2015 eingetreten sind, werden zum 1. Juli 2015 angepasst.
2Der Anpassungsfaktor beträgt 1,0250.
Das Pflegegeld der gesetzlichen Unfallversicherung beträgt vom 1. Juli 2015 an
1.
für Versicherungsfälle, auf die § 44 Absatz 2 des Siebten Buches Sozialgesetzbuch anzuwenden ist, zwischen 330 Euro und 1 318 Euro monatlich,
2.
für Versicherungsfälle, auf die § 215 Absatz 5 des Siebten Buches Sozialgesetzbuch anzuwenden ist, zwischen 301 Euro und 1 206 Euro.
1Diese Verordnung tritt am 1. Juli 2015 in Kraft.
2Schlussformel
Der Bundesrat hat zugestimmt.
.DER BUNDESRAT HAT ZUGESTIMMT..